Homöopathische Beratung für Ihre Bienen

Homöopathie in der Imkerei wurde bereits im 19. bis anfangs 20. Jahrhundert bei Bienenkrankheiten erfolgreich eingesetzt. Leider ging das notwendige Wissen darüber verloren und die Anwendung der Homöopathie in der Imkerei steckt wieder in den Kinderschuhen.

 

  • Viele Imker haben nicht die Zeit und die Muse die klassische Homöopathie zu studieren.
  • Einige sind davon überzeugt, dass die Homöopathie bei Bienen generell nicht wirkt, weil das erstbeste Mittel schließlich auch nicht geholfen hat.
  • Manche Imker befürchten, dass Sie ihr Volk verlieren, wenn Sie der Homöopathie vertrauen.
  • Andere haben Angst, dass die Hinzuziehung eines Bienenhomöopathen große Kosten verursacht.
     

Schön, dass Sie nun mich gefunden haben.

 

Ich arbeite seit über 10 Jahren erfolgreich mit der Homöopathie bei Tieren. Meine Arbeit verbietet keine Milchsäure und Co. Mein Ziel ist, dass Ihr Volk stark und gesund ist und Faktorenkrankheiten gar nicht erst entstehen bzw. Überhand nehmen.

 

Nutzen Sie mein umfangreiches Fachwissen im Bereich der Anamnese und Repertorisation in der Homöopathie und genießen Sie fachkundige Beratung per Telefon oder Mail. Meine Arbeit vergüten Sie unkompliziert in Form einer Monatspauschale von 5 eur. (Einführungspreis)

 

Kontaktieren Sie mich und stellen Sie mir Ihr Volk vor. Ihre Bienen werden es Ihnen danken.

 

Interessantes zum Weiterlesen von anderen Behandlern:

 

 

Wenn Sie Interesse an der Radionischen Behandlung Ihrer Bienen gemäß Frank Wohlers haben, sprechen Sie mich an.